06.10.2017 - NOEST Energy Lunch

06.Oktober 2017


Der 41. NOEST Energy Lunch widmete sich dieses Mal den Rebound-Effekten im Gebäude- und Mobilitätsbereich. Wir wollten Ihnen aufzeigen, was „Rebound“ bedeutet und wie man damit umgehen kann. Nach den beiden Fachvorträgen konnten Sie mit den Referenten und dem Publikum in Diskussion treten.

Im Fokus der Veranstaltung:

  • Rebound-Effekte im Gebäude- und Mobilitätsbereich
    DI Rupert Christian – Verein Umwelt Management Austria
  • Gegenmaßnahmen zu Rebound-Effekten
    Dr.in Veronika Kulmer – JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH

Unter unserem Programmpunkt "Open News" gab es wieder die Möglichkeit für 3-Minuten-Präsentationen Ihrer aktuellen Projekte und Vorhaben, Kooperationen und Innovationen.

Die Präsentationen sind von den Urhebern zur Veröffentlichung freigegeben. Die Urheber sind für den Inhalt der Präsentationen verantwortlich.


 
Einladung zur Veranstaltung
NOEST News (DI Christian Sakulin, Energie Agentur Steiermark)
Open NEWS: Initiierung von Gemeinwohlprojekten in Nestelbach (Oskar Gelinek, Gemeinwohlökonomie)
Open NEWS: SAKS Klagenfurt (DI Reinhard Ungerböck, Grazer Energieagentur GmbH)
Open NEWS: Workshops für AsylwerberInnen bzw. Asylberechtigte (DI Heidrun Stückler, Energie Agentur Steiermark gGmbH)
Open NEWS: Zertifizierungsverfahren für fahrradfreundlichen Betrieb (Dr. Brigitte Schicho, Radlobby Österreich)
Open NEWS: iENERGY Weiz-Gleisdorf 2.0 (BM Arch. DI Dieter Koch, Baumeister Leitner)
Open NEWS: Reboundeffekte in der Last Mile Logistik (DI Dr. techn. Gerfried Cebrat, effiziente.st Energie- und Umweltconsulting)
Im FOKUS: Rebound-Effekte im Gebäude- und Mobilitätsbereich (DI Rupert Christian – Verein Umwelt Management Austria)
Im FOKUS: Gegenmaßnahmen zu Rebound-Effekten (Dr.in Veronika Kulmer - JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH)
Teilnehmerliste
Fotos zur Veranstaltung (1)
Fotos zur Veranstaltung (2)
Fotos zur Veranstaltung (3)
zurück