06.06.2013 - Umweltorientierte Beschaffung im Hoch- und Tiefbau

07.Juni 2013

Chance oder Bürde für Gemeinden?


Die vom LandesEnergieVerein Steiermark initiierte Veranstaltung „Umweltorientierte Beschaffung im Hoch- und Tiefbau“ am 6.6.2013 verbindet die Inhalte des EU-Projekts „Ecopol“ mit dem seit 2006 laufenden „e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden“ und dient als Wegweiser für Steirische Gemeinden im Bereich der umweltorientierten Beschaffung.

Der Vormittag wurde anhand folgender Fachvorträge gestaltet:

  • „naBE Aktionsplan: Mindestanforderungen für öffentliche Gebäude“
    Drin Ingin. Angelika Tisch, IFZ Graz
  • „Umsetzungsbeispiele des naBe Aktionsplans in der BBG“
    MMag. Stefan Wurm, Bundesbeschaffung GmbH
  • „Nachhaltig Bauen in der Gemeinde: Erfahrungen aus Vorarlberg“
    DI Dietmar Lenz, Umweltverband Vorarlberg

Am Nachmittag wurden die Erfahrungen aus der Praxis dargestellt:

  • „Ökologisch und innovativ bauen und sanieren“
    DI Alexander Ebner, LandesEnergieVerein Steiermark
  • „Gemeindezentrum St. Gerold: Nachhaltig gedacht, ökologisch beschafft“
    DI Dietmar Lenz in Vertretung für Bürgermeister Bruno Summer
  • „Ökologische Beschaffung im Bereich Hoch- und Tiefbau, Vision Kontra Umsetzung“
    MSc Erwin Schirnik, Planungsbüro Schirnik

Wir danken allen ReferentInnen für die spannenden Vorträge und den TeilnehmerInnen für das gemeinsame Diskutieren. Gerne stehen wir für Nachfragen und Anregungen zur Verfügung.


 
Umweltorientierte Öffentliche Beschaffung im Hoch- und Tiefbau - Chance oder Bürde für Gemeinden (DI MMag. Sascha Flesch, LandesEnergieVerein Steiermark)
naBE Aktionsplan: Mindestanforderungen für öffentliche Gebäude (Drin Ingin. Angelika Tisch, IFZ Graz)
Umsetzungsbeispiele des naBe Aktionsplans in der BBG (MMag. Stefan Wurm, Bundesbeschaffung GmbH)
Nachhaltig Bauen in der Gemeinde: Erfahrungen aus Vorarlberg (DI Dietmar Lenz, Umweltverband Vorarlberg)
Grundsätze der Bauökologie (DI Dietmar Lenz, Umweltverband Vorarlberg)
Ökologisch und innovativ bauen und sanieren (DI Alexander Ebner, LandesEnergieVerein Steiermark)
Gemeindezentrum St. Gerold: Nachhaltig gedacht, ökologisch beschafft (DI Dietmar Lenz in Vertretung für Bürgermeister Bruno Summer)
Ökologische Beschaffung im Bereich Hoch- und Tiefbau, Vision Kontra Umsetzung (MSc Erwin Schirnik, Planungsbüro Schirnik)
Nachlese zur Veranstaltung
Fotos zur Veranstaltung
zurück